Kühne ruft Kitas zur Bewerbung um Deutschen-Kita-Preis auf

7. August 2019
Dr. Roy Kühne. Foto: André Ehlers
Goslar. Der CDU-Bundestagsabgeordnete Dr. Roy Kühne weist in einer Pressemitteilung auf die noch bis zum 18. August laufende Bewerbungsphase für den mit insgesamt 130.000 Euro dotierten Deutschen Kita-Preis hin.

Die Auszeichnung wird in den Kategorien „Kita des Jahres“ und „Lokales Bündnis für frühe Bildung des Jahres“ unter anderem durch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend und durch die Deutsche Kinder- und Jugendstiftung vergeben. Die Erstplatzierten beider Kategorien werden mit einem Preisgeld von 25.000 Euro belohnt. Zudem können sich vier weitere Preisträger pro Kategorie über je 10.000 Euro freuen.
Die Gewinner werden in einem mehrstufigen Auswahlverfahren ausgewählt und bei einer feierlichen Preisverleihung im Mai 2020 in Berlin geehrt.

Kühne: „Kindertagesstätten nehmen eine enorm wichtige Rolle in der frühkindlichen Bildung und Entwicklung ein. Bei zahlreichen Besuchen in Kindertagesstätten in meinem Wahlkreis konnte ich mich von der hohen Qualität der frühen Bildung, Betreuung und Erziehung überzeugen. Deshalb begrüße ich, dass das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend den Preis gemeinsam mit ihren Kooperationspartnern ausgeschrieben hat.“

Medienpartner
Anzeigen
Veranstaltungen
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: goslar@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-26
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztlicher Notdienst: 116 117
Elterntelefon: 0800 111 0 550
Feuerwehr-Notruf: 112
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006