Anzeige

Kunstausstellung NATUR – MENSCH 2018 nimmt Formen an

10. September 2018
Zahlreiche Helfer von Bergstadtverein Sankt Andreasberg und Nationalpark Harz packen mit an, um auch die diesjährige Kunstausstellung NATUR – MENSCH 2018 wieder zu einem eindrucksvollen Kunsterlebnis werden zu lassen. Foto: Cordula Dähne-Torkler
Anzeige
Sankt Andreasberg. Noch wenige Tage bleiben Ausstellungskurator Detlef Kiep und seinem Team, um die Kunstausstellung NATUR – MENSCH 2018 in Rathausscheune, Martinikirche und Atrium der Sankt Andreaskirche in Sankt Andreasberg aufzubauen, berichtet Dr. Friedhart Knolle vom Nationalpark Harz.

Anzeige

Zum 24. Mal präsentieren Nationalpark Harz und die Bergstadt, heute Ortsteil der Stadt Braunlage, eindrucksvolle Werke internationaler Künstlerinnen und Künstler aus allen Bereichen der bildenden Kunst.

Bereits am 20. August fiel der Startschuss für den Aufbau 2018. Zahlreiche Helfer vom Bergstadtverein in Sankt Andreasberg und vom Nationalpark Harz standen an der Rathausscheune bereit, um die Kunstwerke für die diesjährige NATUR – MENSCH-Ausstellung in Empfang zu nehmen. Viele Künstler waren dafür von weither angereist, um ihre Arbeiten sicher in die Hände der Veranstalter zu übergeben. Sie nutzten dabei gleich die Gelegenheit, sich über den Nationalpark Harz zu informieren und einige touristische Attraktionen anzusteuern.

Vielfältige Arbeiten aus verschiedenen Bereichen

Der kreative Prozess der Ausstellungskonzeption begann bereits während der 1. Jurysitzung des der Ausstellung vorgelagerten Kunst-Wettbewerbs. Ausstellungskurator Detlef Kiep hatte im Vorfeld also schon einige Vorarbeit geleistet, denn nur mit einem gelungenen Konzept kann aus den vielfältigen Arbeiten aus den Bereichen Bildhauerei, Malerei, Zeichnung, Grafik, Fotografie, Installation und Videokunst eine spannende Ausstellung entstehen. Viele Ausstellungs-Details ergeben sich dann aber doch noch direkt aus den Kunstwerken – Größe, Art, Material, Anmutung. Wie wirken die Farben, in welchem Dialog stehen die Arbeiten?

Das Ergebnis kann ab 15. September 2018 besichtigt werden. Um 19 Uhr erfolgt die feierliche Eröffnung mit der Verleihung des Andreas-Kunstpreises unter der Schirmherrschaft des Niedersächsischen Umweltministers Olaf Lies in der Sankt Andreasberger Rathausscheune. Im Vorfeld führt Detlef Kiep Künstlerinnen, Künstler und Interessierte durch die Ausstellung. Anschließend können die 62 Kunstwerke bis zum 14. Oktober 2018 besichtigt werden.

Einen Vorgeschmack zur aktuellen Ausstellung gibt es im Kunstbereich der Nationalpark-Webseite (Direktlink: http://t1p.de/natur-mensch-2018).

Medienpartner
Anzeigen

Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: goslar@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-26
Anzeigen
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztlicher Notdienst: 116 117
Elterntelefon: 0800 111 0 550
Feuerwehr-Notruf: 112
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006