Land startet Digitalbonus – Anträge können gestellt werden

4. September 2019
Dr. Alexander Saipa und Petra Emmerich-Kopatsch, beide Landtagsabgeordnete aus Goslar, weisen auf den neuen Digitalbonus hin. Foto: Anke Donner
Goslar. Die heimischen SPD-Landtagsabgeordneten Petra Emmerich-Kopatsch und Dr. Alexander Saipa machen in einer Pressemitteilung auf das neue Förderprogramm „Digitalbonus. Niedersachsen“ aufmerksam, aus dem kleine und mittlere Unternehmen ab sofort Zuschüsse von bis zu 10.000 Euro für Investitionen in digitale Hard- und Software sowie IT-Sicherheit beantragen können.

Das Förderprogramm richtet sich zum Beispiel an Betriebe des Handwerks und der gewerblichen Wirtschaft. „Gerade kleinere Unternehmen hatten uns in der Vergangenheit auf Unterstützung für ihre Digitalisierungsprojekte angesprochen. Hier kann der neue Digitalbonus des Landes nun helfen“, so die Landtagsabgeordneten.

Insgesamt stellt das Land Niedersachsen 15 Millionen Euro für den Digitalbonus bereit. Damit unterstützt die SPD-geführte Landesregierung ganz konkret niedersächsische Unternehmen bei der Anpassung an die Digitalisierung. Die Investitionen müssen mindestens 5000 Euro betragen. Der Zuschuss beträgt bis zu 50 Prozent für kleine Unternehmen und bis zu 30 Prozent für mittlere Unternehmen. Weitere Informationen sind Online erhältlich.

Medienpartner
Anzeigen
Veranstaltungen
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: goslar@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-26
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztlicher Notdienst: 116 117
Elterntelefon: 0800 111 0 550
Feuerwehr-Notruf: 112
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006