Linksjugend informierte über ihre Arbeit

31. März 2016 von
Mit infostand vor der Jakobikirche: Die Mitglieder der Linksjugend ['solid] BG Goslar Natig Mammadov, Dennis Bieda und Antonio Battagliola. Foto: Alec Pein

Goslar. Infostand in der Rosentorstraße: Die Linksjugend [’solid] Basisgruppe Goslar hat sich am heutigen Donnerstag von 9:30 Uhr bis 13 Uhr mit einem Informationsstand in der Innenstadt positioniert.

Ziel sei die Begeisterung von Jugendlichen und jungen Erwachsenen für die kommunale Linke Politik, erklärt Dennis Bieda für die Linksjugend. Einfach präsent sein, um vielleicht den ein oder anderen in naher Zukunft zum mitmachen zu bewegen also. Außerdem wolle man hinsichtlich der Kundgebung der rechtsextremen Partei NPD am kommenden Samstag Aufklärungsarbeit leisten, so Natig Mammadov.

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: goslar@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-26
Anzeigen
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztlicher Notdienst: 116 117
Elterntelefon: 0800 111 0 550
Feuerwehr-Notruf: 112
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006