Mann springt in Cabrio und hält sich am Gurt fest

7. April 2019
Symbolfoto: pixabay
Rhüden. Am Samstag gegen 19:35 Uhr kam es in der Hildesheimer Straße zu einer Nötigung im Straßenverkehr. Wie die Polizei berichtet, handelte es sich dabei nicht gerade um einen alltäglichen Vorgang.

Ein 18-jähriger Mann aus Bornhausen fuhr mit seinem Auto vom Fahrbahnrand an, als plötzlich ein 49 Jahre alter Rhüdener von hinten angelaufen kam, auf die Fahrertür des offen gefahrenen Cabrios sprang und sich am Fahrergurt festhielt. Der Fahrzeugführer wurde dadurch zu einem Stopp gezwungen. Der Beschuldigte wurde eine kurze Strecke mitgezogen, allerdings dabei nicht verletzt. Der Hintergrund des Vorfalls ist vermutlich in zurückliegenden Streitigkeiten zu suchen.

Medienpartner
Anzeigen
Veranstaltungen
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: goslar@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-26
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztlicher Notdienst: 116 117
Elterntelefon: 0800 111 0 550
Feuerwehr-Notruf: 112
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006