Nach Kollision mit anderem Auto geflüchtet – Zeugen gesucht

8. November 2018
Symbolfoto: Archiv
Goslar. Am Mittwoch, gegen 13.55 Uhr, befuhr eine bislang unbekannte Person mit seinem roten Audi A1 die Okerstraße in Richtung Reiseckenweg und wechselte dabei den Fahrsteifen, ohne offenbar auf den Verkehr zu achten und den Fahrtrichtungsanzeiger zu nutzen. Das berichtet die Polizeiinspektion Goslar.

Es kam in der Folge zur Kollision mit einem grünen Ford Focus mit GS-Kennzeichen. Der Verursacher entfernte sich mit seinem Fahrzeug anschließend vom Ort des Geschehens, ohne sich weiter um den angerichteten Schaden zu kümmern oder seine Art der Beteiligung dem Geschädigten gegenüber anzugeben.

Bei dem Vorfall entstand nach ersten Schätzungen ein Schaden in Höhe von mehreren hundert Euro. Die Polizei Goslar hat dazu die Ermittlungen aufgenommen und bittet Personen, die während des angegebenen Zeitraums entsprechende Beobachtungen gemacht haben oder andere sachdienliche Hinweise geben können, sich unter 05321/339-0 zu melden.

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: goslar@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-26
Anzeigen
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztlicher Notdienst: 116 117
Elterntelefon: 0800 111 0 550
Feuerwehr-Notruf: 112
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006