Räuber-Trio festgenommen: Polizei verhindert weiteren Überfall

24. Februar 2019
Das bewaffnete Trio plante einen weiteren Supermarkt zu überfallen. Die Polizei konnte die Tat aber früh genug vereiteln. Symbolfoto: Pixabay
Goslar. Die Polizei Goslar kann einen erneuten Ermittlungserfolg verzeichnen. Den Beamten des zentralen Kriminaldienstes gelang es in Zusammenarbeit mit Spezialkräften aus Braunschweig am vergangenen Freitag, kurz nach 21 Uhr, einen unmittelbar bevorstehenden Raubüberfall mit Schusswaffe auf einen Rewe-Markt in Cremlingen zu verhindern.

Ein Trio, bestehend aus einem 16-jährigen Jugendlichen aus dem Landkreis Wolfenbüttel und zwei 19- und 20-jährigen Heranwachsenden aus Salzgitter, seien hierbei vorläufig festgenommen worden. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft seien am gestrigen Samstag durch das Amtsgericht Braunschweig gegen das Trio Untersuchungshaft angeordnet. Gegen den 16-jährigen sei der Haftbefehl allerdings gegen Auflagen außer Vollzug gesetzt worden.

„Bewaffnete Raubüberfälle beeinflussen massiv das subjektive Sicherheitsgefühl der Bürgerinnen und Bürger. Ich danke daher allen beteiligten Kollegen für ihr Engagement sowie die schnelle und erfolgreiche Ermittlungsarbeit,“ sagte Petra Krischker, Leiterin der Polizeiinspektion Goslar.

Medienpartner
Anzeigen
Veranstaltungen
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: goslar@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-26
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztlicher Notdienst: 116 117
Elterntelefon: 0800 111 0 550
Feuerwehr-Notruf: 112
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006