Anzeige

Regionale Energiegenossenschaft soll im August gegründet 
werden

9. März 2018
Symbolfoto: Pixabay
Goslar. Für die Gründung der regionalen Energiegenossenschaft (BürgerEnergie Harz eG) steht bereits der konkrete Termin fest und zwar Mittwoch, 29. August, teilt der Landkreis Goslar mit. Dennoch sind die Verantwortlichen des Gründungsteams - trotz großer Resonanz und großen Interesses - weiterhin auf der Suche nach motivierten Mitstreitern.

Anzeige

Beim jüngsten Erfahrungs- und Informationsaustausch im Energie-Forschungszentrum (EFZN) der Technischen Universität Clausthal-Zellerfeld in Goslar trafen die Verantwortlichen um Dr. Gottfried Römer von der Energie Ressourcen Agentur (ERA) wiederholt auf ein engagiertes und tatkräftiges Publikum. Für die Moderation der Veranstaltung zeichnete dieses Mal die Klimaschutzexpertin Cornelia Grote-Bichoel verantwortlich. Mit der Gründung der Genossenschaft „BürgerEnergie Harz eG“ wird das Ziel verfolgt, das Engagement für den Klimaschutz im Landkreis Goslar noch weiter zu stärken und für die Akzeptanz der regionalen Energiewende zu werben. Für den Auftakt der Aktivitäten stehen bereits konkrete Projekte fest. Auf den Dächern des Langelsheimer Heimatmuseums und der Othfresener Feuerwache sollen Photovoltaikanlagen installiert werden.

Die aktive Beteiligung an der Arbeit der Genossenschaft könnte durch den Erwerb entsprechender Anteile im Übrigen auch aus finanzieller Sicht attraktiv sein, da mittelfristig Renditen zu erwarten sind. Der Landkreis beteiligt sich symbolhaft durch den Erwerb eines Anteils an der Genossenschaft und wird die Arbeit durch sein Klimaschutzmanagement begleiten. Am Donnerstag, 26. April, lädt das Gründungsteam zur bereits dritten Informationsveranstaltung ein, um über die weitere Entwicklung zu berichten. Beginn ist um 18 Uhr in den Räumen der ERA im EFZN. Interessierte können sich unter der Rufnummer (05321) 38168057 an Herrn Dr. Gottfried Römer (BürgerEnergie Harz (BEH) eG (in Gründung)) wenden. Alternativ besteht auch die Kontaktaufnahme per Mail an gottfried.roemer@efzn.de.

Medienpartner
Anzeigen

Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: goslar@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-26
Anzeigen
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztlicher Notdienst: 116 117
Elterntelefon: 0800 111 0 550
Feuerwehr-Notruf: 112
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006