Rollerfahrer kontrolliert: Drei Delikte auf einmal

14. März 2019
Der Roller hatte keinen Versicherungsschutz mehr. Symbolbild: Pixabay
Goslar. Ein 30-jähriger Bad Harzburger wurde am Mittwoch, 13. März, gegen 15:20 Uhr, auf einem Motorroller im Stadtgebiet fahrend von einer Streife der Polizei angehalten und einer Kontrolle unterzogen. Dabei stellte sich heraus, dass er ohne Fahrerlaubnis unterwegs war. Dies teilt die Polizei mit.

Während der Überprüfung stellten die Beamten Auffälligkeiten bei dem Mann fest, die auf den Konsum von Rauschmitteln hindeuteten. Nach einem Schnelltest, der den Verdacht bestätigte wurde zu weiteren
Bestimmung eine Blutprobenentnahme angeordnet und durchgeführt. Die Weiterfahrt wurde dem 30-Jährigen zunächst untersagt. Außerdem sei er nicht im Besitz der erforderlichen Fahrerlaubnis zum Führen des
Rollers gewesen, für den auch kein Pflichtversicherungsschutz mehr bestanden habe.

Medienpartner
Anzeigen
Veranstaltungen
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: goslar@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-26
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztlicher Notdienst: 116 117
Elterntelefon: 0800 111 0 550
Feuerwehr-Notruf: 112
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006