Salmonellen – Eier werden zurückgerufen

5. Dezember 2018 von
Von dem Verzehr dieser Eier wird dringend abgeraten! Symbolbild: Pixabay
Region. Die Firma Eifrisch-Vermarktung muss "Frische Eier aus Bodenhaltung, 10er Packung“ des Legebetriebs „Farm Welplage“ mit der Printnummer 2-DE-0351691 und den Mindesthaltbarkeitsdaten 19. Dezember bis einschließlich 24. Dezember zurückrufen.

Wie verschiedene Medien berichten, wurden im Rahmen einer behördlichen Untersuchung Salmonellen auf der Schale nachgewiesen. Salmonellen können Auslöser von schweren Magen- und Darmerkrankungen (Salmonellose) sein. Von dem Verzehr dieser Eier wird dringend abgeraten.

Die Eier wurden über Netto, Lidl, Aldi Nord, REWE und Kaufland in mehreren Bundesländern in den Verkehr gebracht. Die amtliche Rückverfolgung der Eier, die in den Handel gelangt sind, dauert an.

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: goslar@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-26
Anzeigen
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztlicher Notdienst: 116 117
Elterntelefon: 0800 111 0 550
Feuerwehr-Notruf: 112
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006