Samtgemeinde will’s wissen: Wie zufrieden ist Isenbüttel?

31. Mai 2018 von
Die Facebook-Seite der Samtgemeinde ist eines der Themen bei der Befragung. Foto: Eva Sorembik
Isenbüttel. Wie zufrieden sind die Isenbütteler mit ihrer Samtgemeindeverwaltung? Dieser Frage will die Verwaltung im Spätsommer auf den Grund gehen. In einer Zufriedenheitsbefragung sollen die Einwohner die Möglichkeit bekommen, der Samtgemeinde ihre Meinung zu sagen.

In einer Verwaltungsvorlage, die in der heutigen Sitzung des Samtgemeindefinanzausschusses auf der Tagesordnung steht, stellt die Verwaltung den Fragebogen vor, mit dem die Einwohner ab August anonym die Service-Qualität der Verwaltung bewerten können.

Nach Informationen der Verwaltung soll die Befragung über den Samtgemeindekurier sowie durch direkte Befragung der Besucher des Rathauses während der Öffnungszeiten stattfinden. Darüber hinaus soll die Befragung über ein Online-Portal der Samtgemeinde durchgeführt werden, womit der Fragebogen dann digital über das Internet ausgefüllt und im Anschluss ausgewertet werden kann. Die genauen Rahmenbedingungen und Möglichkeiten seien jedoch noch zu prüfen, berichtet die Samtgemeinde. 

Zielgruppe der Befragung sollen alle Einwohner sein, die ihren Haupt- oder Nebenwohnsitz in der Samtgemeinde haben und älter als 15 Jahre sind. Die Altersgrenze von 15 Jahren sei bewusst gewählt, da man in diesem Alter die ersten eigenständigen Kontakte zum Rathaus (zum Beispiel durch den Personalausweis) habe, so die Verwaltung. Somit seien rund 14.000 Einwohner betroffen.

Das sind die geplanten Fragen:

  1. Empfinden Sie die Samtgemeindeverwaltung als bürgerfreundlich?
  2. Wie zufrieden sind Sie mit der Erledigung Ihres letzten Anliegens gewesen?
  3. Wie zufrieden sind Sie mit den Öffnungszeiten des Rathauses?
  4. Wie gefällt Ihnen die neue Internetseite der Samtgemeinde?
  5. Kennen Sie die Facebook-Seite der Samtgemeinde Isenbüttel?
  6. Hätten Sie Interesse an elektronischen Bezahlmöglichkeiten für Verwaltungsdienstleistungen (E-Payment)?

 

 

 

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: goslar@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-26
Anzeigen
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztlicher Notdienst: 116 117
Elterntelefon: 0800 111 0 550
Feuerwehr-Notruf: 112
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006