Sanierung der K25 zwischen Probsteiburg und Immenrode

8. Juli 2019
Ab Montag wird der Kreuzungsbereich B241 (Probsteiburg) bis zur Ortseinfahrt Immenrode für sechs Wochen gesperrt. Symbolfoto: Alexander Panknin
Goslar. Die Kreisstraße 25 wird ab Montag, den 29. Juli vom Kreuzungsbereich B241 (Probsteiburg) bis zur Ortseinfahrt Immenrode erneuert. Die Arbeiten auf dem 2.370 Meter langen Teilstück werden in zwei Bauabschnitten und größtenteils unter Vollsperrung ausgeführt. Insgesamt sind für die Fahrbahnsanierung sechs Wochen veranschlagt. Dies teilt der Landkreis mit.

Umleitungen werden ausgeschildert, die Biogasanlage werde über die Dauer der Maßnahme aufgrund der Unterteilung in zwei Bauabschnitte erreichbar bleiben. Auf kompletter Länge erhalte die Straße eine zehn Zentimeter starke Trag- und eine vier Zentimeter starke Asphaltdeckschicht. Die Seitenbereiche und die Zufahrten werden entsprechend angepasst. Die Kosten belaufen sich auf rund 560.000 Euro.

Medienpartner
Anzeigen
Veranstaltungen
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: goslar@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-26
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztlicher Notdienst: 116 117
Elterntelefon: 0800 111 0 550
Feuerwehr-Notruf: 112
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006