Anzeige

Sicherheitswochen bei den Johannitern

7. Mai 2018
Symbolfoto: Jonas Walter
Anzeige

Goslar. Auch in diesem Frühjahr gibt es wieder die Gelegenheit, den Hausnotruf der Johanniter vier Wochen gratis zu testen. Wie es mit der schnellen Hilfe per Knopfdruck funktioniert, erklärt und zeigt Doris Mademann, Kundenbetreuerin der Johanniter, bei einer Informationsrunde am 17. Mai, 16 Uhr. Das teilen die Johanniter mit.

Anzeige

Die Veranstaltung findet im Beratungsbüro und Wohn-Café „Lebens Raum“, Danziger Straße 53 in Goslar-Jürgenohl statt. Interessierte können gerne vorbeikommen, sich das Hausnotrufgerät anschauen, es ausprobieren und Fragen stellen. Außerdem stellt Doris Mademann auch die neuesten Angebote der Johanniter, wie zum Beispiel den mobilen Notruf und die persönliche Telefonbetreuung, vor.

Die Veranstaltung ist kostenlos. Eine Anmeldung ist unter der Telefonnummer 05321 4696406 erwünscht.

Über die Einrichtung:

Das Beratungsbüro und Wohn-Café „Lebens Raum“ in der Danziger Straße 53 ist ein Treffpunkt für Mieter und Nachbarn in Goslar-Jürgenohl. Hier werden vielfältige Begegnungen und Kontakte ermöglicht und das ehrenamtliche Engagement sowie das Zusammenleben aller Generationen und Kulturen gefördert. Öffnungszeiten sind montags bis freitags von 8.30 Uhr bis 12 Uhr, donnerstags von 15 Uhr bis 17 Uhr und während der Veranstaltungen.

Getragen wird der „Lebens Raum“ von der Johanniter-Unfall-Hilfe e.V., der Stadt Goslar sowie den Wohnungsgesellschaften Goslar/Harz und der Baugenossenschaft ›Wiederaufbau‹ eG, den beiden größten Vermietern im Stadtteil. Gemeinsam schaffen die Partner Netzwerke für ein lebendiges Wohnviertel.

Medienpartner
Anzeigen

Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: goslar@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-26
Anzeigen
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztlicher Notdienst: 116 117
Elterntelefon: 0800 111 0 550
Feuerwehr-Notruf: 112
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006