Sterben die traditionsreichen Waldgaststätten aus?

15. März 2019
Die SPD in Bad Harburg möchte das Aussterben der Waldgaststätten verhindern. Symbolfoto: pixabay
Bad Harzburg. Mit großem Bedauern nimmt der Vorstand des SPD Ortsvereins Bad Harzburg das „Aussterben“ von traditionsreichen Waldgaststätten, wie zuletzt dem Molkenhaus, zur Kenntnis. Das teilt der Vorstand in einer Pressemitteilung mit.

Ratlosigkeit mache sich breit. „Waldgaststätten sind ein wichtiger Standpfeiler für unseren Tourismus, für den wir uns gerne einsetzen“, so die SPD. Da jede Schließung mit nicht immer vergleichbaren Rahmenbedingungen einhergehe, lasse sich kein Patentrezept zum Schutz der Waldgaststätten aufschreiben.

Die SPD möchte daher rechtzeitig als Unterstützer zur Verfügung stehen und bietet jedem Betreiber Hilfestellungen in Gesprächen an, wenn Unwägbarkeiten am Horizont erkennbar werden. „Wir wollen uns gerne einsetzen und uns kümmern“, betont die SPD Bad Harzburg.

Medienpartner
Anzeigen
Veranstaltungen
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: goslar@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-26
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztlicher Notdienst: 116 117
Elterntelefon: 0800 111 0 550
Feuerwehr-Notruf: 112
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006