Anzeige

Streit mit Lokführer: Mann springt vor anfahrenden Zug

31. März 2018
Symbolfoto: Archiv
Goslar. Am Freitagabend gegen 22 Uhr gerieten ein Fahrgast und ein Lokführer in Streit. Als der Lokführer anschließend mit dem Zug langsam anfuhr, sprang der Reisende vom Bahnsteig ins Gleis vor den Zug, sodass der Lokführer eine Notbremsung einleiten musste. Das teilt die Polizeiinspektion Goslar mit.

Anzeige

Bei Eintreffen der Polizei hatte der Zug seine Fahrt bereits fortgesetzt. Der gestrandete Reisende, ein 36 Jahre alter Georgier, setzte dann seine Fahrt mit einem Linien-Fernbus fort. Ein Ermittlungsverfahren wurde gegen ihn eingeleitet, berichtet die Polizeiinspektion Goslar.

Medienpartner
Anzeigen

Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: goslar@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-26
Anzeigen
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztlicher Notdienst: 116 117
Elterntelefon: 0800 111 0 550
Feuerwehr-Notruf: 112
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006