Anzeige

Tausende Gäste feierten 200. Geburtstag der Klosterkammer

26. August 2018
Attraktion beim Klosterkammerfest: In der Jukebox trafen sich Gabriele Wach, Vizepräsidentin des Landessportbundes Niedersachsen; Arend de Vries, geistlicher Vizepräsident des Landeskirchenamtes Hannover der Evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannovers; Hans-Christian Biallas, Klosterkammer-Präsident; Reinhard Rawe, Vorstandsvorsitzender des Landessportbundes Niedersachsen; Tobias Glawion, Chefredakteur des Evangelischen Kirchenfunks Niedersachsen-Bremen, (von links) mit dem Blechbläser-Ensemble von Vision Kirchenmusik. Foto: Harald Koch
Anzeige
Wöltingerode. Zum ersten Mal in ihrer 200-jährigen Geschichte hat die Klosterkammer Hannover nach eigene Angaben am gestrigen Samstag ein großes Familienfest veranstaltet. Auf dem Gelände des ehemaligen Klosters in Wöltingerode feierten Tausende Gäste aus ganz Niedersachsen.

Anzeige

Sie genossen ein vielfältiges Programm aus Information, Kultur, Sport und Musik, das die Klosterkammer mit ihren Partnern gestaltet hat.

Unter den mehr als 800 Mitwirkenden waren allein rund 300 ehrenamtliche Unterstützer aus regionalen Sportvereinen. Die Cellerar GmbH, eine Tochtergesellschaft der Klosterkammer, hat mit ihren rund 250 Mitarbeitern für das leibliche Wohl der Gäste gesorgt. 50 Helfer der Klosterkammer standen für Informationen zur Verfügung.

„Es war ein großartiges Fest dank vieler unermüdlicher Helfer und Mitgestalter, bei denen ich mich herzlich bedanke. Mir war es ein Anliegen, dass wir unser Jubiläum mit unseren Erbbaurechtsnehmern und allen Interessierten feiern. Ich freue mich sehr, dass so viele unserer Einladung gefolgt sind“, sagte Hans-Christian Biallas, Präsident der Klosterkammer.

Kinder-Programm im Zirkuszelt

Ab 11 Uhr stand der Auftakt mit Informationen und Mitmach-Aktionen an den Info-Ständen der Klosterkammer, der Klöster sowie der Evangelisch-lutherischen Kirchen im Mittelpunkt und wurde bis in den Abend fortgeführt. Auch das Kinder-Programm im Zirkuszelt sorgte den ganzen Tag über für Abwechslung. Um 12.45 Uhr eröffneten Klosterkammer-Präsident Hans-Christian Biallas, Kammerdirektor Andreas Hesse und Goslars Oberbürger-meister Dr. Oliver Junk das Klosterkammerfest auf der Bühne von Antenne Niedersachsen. Rasante Unterhaltung boten dort auch die vielfältigen sportlichen Einlagen der regionalen Vereine, die im Landessportbund organisiert sind.

Tobias Glawion, Chefredakteur des Evangelischen Kirchenfunks Niedersachsen-Bremen, moderierte Talk-Runden auf der Bühne. Die Themen reichten von der modernen Stiftungsarbeit, dem Pflegen und Erhalten historischer Gebäude über Kloster im Wandel der Zeit bis zum Natur-Erlebnis in den Klosterforsten mit dem neuen Waldpädagogik-Angebot.

Die Hannover Harmonists waren in der bis auf den letzten Platz besetzten Klosterkirche mit einem stimmungsvollem A-cappella-Konzert zu hören. Ab 18.30 Uhr stand Musik im Mittelpunkt, Antenne-Moderator Dirk Wöhler führte durch den Abend: Sofia Stark und Johannes Falk brachten deutsch-sprachigen Pop auf die Bühne. Star-Gast Laith Al-Deen und Band sorgten für einen fulminanten Höhepunkt.

Medienpartner
Anzeigen

Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: goslar@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-26
Anzeigen
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztlicher Notdienst: 116 117
Elterntelefon: 0800 111 0 550
Feuerwehr-Notruf: 112
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006