Über den Fuß gefahren – Verursacher fährt einfach weiter

23. Juli 2019
Symbolbild: Anke Donner
Lengde / Wiedelah. Am Montagmittag kam es auf der Kreisstraße 34 zu einem Verkehrsunfall, wobei einem Mitarbeiter einer Fachfirma für Markierungsarbeiten über den Fuß gefahren wurde. Obwohl, die Arbeitsstelle mit Warnschildern versehen war, der Firmen-Lkw die Warnleuchten eingeschaltet hatte und der Mitarbeiter seine Signalkleidung trug, näherte sich ihm ein roter Kleinwagen mit unverminderter Geschwindigkeit.

Der Fahrer fuhr dem Mitarbeiter über den rechten Fuß und setzte seine Fahrt einfach fort, ohne sich um den Mann zu kümmern. Der Mitarbeiter wurde dabei leicht verletzt und musste sich ärztlich behandeln lassen. Wer weitere Hinweise zum Vorfall oder zum Unfallverursacher geben kann, melde sich bitte bei der Polizei in Vienenburg unter 05324 /2278.

Medienpartner
Anzeigen
Veranstaltungen
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: goslar@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-26
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztlicher Notdienst: 116 117
Elterntelefon: 0800 111 0 550
Feuerwehr-Notruf: 112
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006