Anzeige

Unfälle in Seesen – Verursacher scheren sich nicht um Schäden

8. Mai 2018
Symbolfoto: Anke Donner
Anzeige

Seesen. Am gestrigen Montag kam es in Seesen zu gleich zwei Unfällen mit Fahrerflucht, berichtet die Polizeiinspektion Goslar.

Anzeige

Zum ersten Fall kam es in der Zeit von 6.30 Uhr bis 14 Uhr. Ein bisher noch unbekannter Fahrzeugführer beschädigte beim Ein- oder Ausparken einen geparkten Wagen einer 54-jährigen Frau aus Seesen, der auf einem Großparkplatz am Krankenhaus, in der Karl-Herold-Straße in Seesen, abgestellt war. Am Fahrzeug der Geschädigten entstand ein Schaden in Höhe von zirka 100 Euro.

Zu einem weiteren Verkehrsunfall mit Flucht kam es um 14.30 Uhr in der Baderstraße. Hier streifte eine 75-jährige Frau aus Seesen mit ihrem Fahrzeug beim Ausparken den vor ihr geparkten Wagen einer 31-jährigen Frau, ebenfalls aus Seesen, und entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle. Am Fahrzeug der Geschädigten entstand ein Schaden in Höhe von zirka 200 Euro.

Medienpartner
Anzeigen

Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: goslar@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-26
Anzeigen
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztlicher Notdienst: 116 117
Elterntelefon: 0800 111 0 550
Feuerwehr-Notruf: 112
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006