Unfallfahrer gerät auf Gegenfahrbahn und flüchtet

8. Oktober 2018
Die Polizei sucht nun Zeugen zur Unfallflucht. Symbolfoto: Alexander Panknin
Goslar. Am heutigen Montag, gegen 15.45 Uhr, kam es auf der Bundesstraße 4 zwischen Braunlage und der Abzweigung B 242 in Richtung Clausthal-Zellerfeld im Bereich der Königsköpfe zu einem Verkehrsunfall im Begegnungsverkehr. Das teilt die Polizeiinspektion Goslar mit.

Der Unfallverursacher scherte mit seinem grauen oder silberfarbenem Sprinter hinter einem roten Lkw fahrend nach links aus und fuhr zum Teil auf die Gegenfahrspur. Hier stieß er mit seinem linken Außenspiegel gegen den Außenspiegel eines entgegenkommenden beigen Wohnmobils aus Cuxhaven.

Der Fahrer des grauen beziehungsweise silberfarbenen Sprinters entfernte sich unerlaubt vom Unfallort. An dem Sprinter soll sich auf der linken Seite ein Schriftzug in roter Farbe befinden. An dem Wohnmobil entstand ein Sachschaden in Höhe von zirka 300 Euro.

Wer Hinweise zu dem Unfallverursacher oder dessen Fahrzeug geben kann, wird gebeten, sich mit der Polizeistation Braunlage unter der Rufnummer 05520/93260 in Verbindung zu setzen.

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: goslar@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-26
Anzeigen
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztlicher Notdienst: 116 117
Elterntelefon: 0800 111 0 550
Feuerwehr-Notruf: 112
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006