„Venus auf Erden“: Paul-Lincke-Operette in Berlin

11. September 2018
Plakat: Stadt Goslar/Paul-Lincke-Schule
Goslar/Berlin. Am Sonntag, 14. Oktober wird um 15 Uhr in Berlin-Karlshorst die anhand von Noten aus der Berliner Staatsbibliothek und dem Sächsischen Staatsarchiv rekonstruierte Lincke-Operette „Venus auf Erden“ in einer speziellen fröhlichen Fassung aufgeführt. Die Veranstalter laden hierzu alle Goslarer Paul-Lincke-Fans bei freiem Eintritt herzlich ein.

Ort der Aufführung ist das Audimax der Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin, Treskowallee 8. Die Vorstellung wird um zirka 17.30 Uhr beendet sein, berichtet die Stadt Goslar in einer Pressemitteilung. Kartenreservierungen sind unter der Rufnummer 030 84723550 möglich.

Mitwirken wird das Isola-Bella-Salonorchester, das auch in Hahnenklee bestens bekannt ist – hatte es doch im September 2016 anlässlich des 150. Geburtstages von Paul Lincke sowie seines 70. Todestages auf Einladung der Stadt Goslar einen Paul-Lincke-Nachmittag im Kurhaus gestaltet, der ausverkauft gewesen ist. Zahlreiche Goslarer und Hahnenkleer hatten an diesem Paul-Lincke-Nachmittag mit Paul-Lincke-Melodien und einer kurzweiligen Moderation teilgenommen.

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: goslar@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-26
Anzeigen
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztlicher Notdienst: 116 117
Elterntelefon: 0800 111 0 550
Feuerwehr-Notruf: 112
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006