Anzeige

Verletzter Mann widersetzt sich Helfern und kommt in Gewahrsam

12. Februar 2018
Symbolfoto: pixabay
Bad Harzburg. Am Sonntag, um 3.47 Uhr, sollte in der Straße Krautgarten in Bad Harzburg ein 54-jähriger Bad Harzburger aufgrund einer Mundverletzung durch Rettungssanitäter behandelt werden. Der offenbar stark alkoholisierte Mann widersetzte sich massiv den Maßnahmen der zur Hilfe gerufenen Beamten und musste ins Gewahrsam der Polizei in Goslar verbracht werden.

Anzeige

Wie die Polizei mitteilte, wurde ein Strafverfahren aufgrund des Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte eingeleitet.

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: goslar@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-26
Anzeigen
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztlicher Notdienst: 116 117
Elterntelefon: 0800 111 0 550
Feuerwehr-Notruf: 112
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006