Vier Männer springen aus Auto und verprügeln 38-Jährigen

10. Januar 2019
Symbolfoto: pixabay
Bad Harzburg. Am Mittwochabend erschien ein 38-jähriger Bad Harzburger in der Polizeidienststelle um eine Körperverletzung anzuzeigen. Er sei von vier Unbekannten verprügelt worden. Der Vorfall sollte sich um 16.15 Uhr zugetragen haben. Das berichtet die Polizei.

Er sei in Bad Harzburg auf der Straße Am Butterberg gelaufen, als hinter ihm ein Auto angehalten habe. Aus diesem seien vier männliche Personen ausgestiegen und hätten ihn auf einen unbefestigten Platz bei einer Baustelle gezerrt. Dort hätten sie ihn festgehalten und mittels Faustschlägen und Tritten verletzt. Anschließend seien die Täter mit dem Auto geflüchtet.

Das Opfer konnte lediglich eine vage Beschreibung der Täter abgeben. Es soll sich um vier männliche Personen im Alter von zirka 18 bis 30 Jahren handeln. Beim Opfer wurden Prellungen und Abschürfungen im Gesicht festgestellt. Das Opfer begab sich selbständig in ärztliche Behandlung. Gegen die Täter wurde ein Strafverfahren wegen Gefährlicher Körperverletzung eingeleitet. Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben, werden gebeten sich bei der Polizei in Bad Harzburg zu melden. Telefon 05322/911110.

Medienpartner
Anzeigen
Veranstaltungen
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: goslar@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-26
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztlicher Notdienst: 116 117
Elterntelefon: 0800 111 0 550
Feuerwehr-Notruf: 112
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006