Anzeige

Vierte Umfrage: Landkreis Goslar startet wieder Kundenmonitoring

12. September 2018
Die Kunden werden wieder gefragt, wie zufrieden sie mit der Zulassungsstelle sind. Foto: Landkreis Goslar
Anzeige
Goslar. Wie der Landkreis Goslar mitteilte, werden die Kunden der Landkreis-Zulassungsstelle befragt. Zwei Wochen lang können die Kunden Stellung nehmen und die Ergebnisse werden anschließend ausgewertet, um einen Optimierungsprozess zu gewährleisten. Es ist die vierte Befragung seit 2009.

Anzeige

Die Zulassungsstelle des Landkreises Goslar führt ab kommenden Montag, den 17. September 2018, eine Kundenbefragung durch. Es ist bereits die vierte Umfrage dieser Art.

Ergebnisse sollen für Optimierung sorgen

Zwei Wochen erhalten die Kundinnen und Kunden die Möglichkeit, Lob und Kritik zu äußern und Stellung zu Themen wie den Warte- und Öffnungszeiten, der Kundenorientierung und dem Fachwissen der Belegschaft zu beziehen. Die Ergebnisse dieser Befragung werden ausgewertet und sollen in den weiteren Optimierungsprozess einfließen.

Kundenmonitoring läuft seit 2009

An der letzten Befragung im August 2015 beteiligten sich rund 14 Prozent der Kunden. Fast 90 Prozent bewerteten den Service der Zulassungsstelle als positiv.Mit der Befragung wird das so genannte Kundenmonitoring fortgesetzt, das der Landkreis Goslar bereits 2009 gestartet hat. Für verschiedene Dienstleistungen ermittelt die Verwaltung systematisch Informationen zur Qualität und Kundenzufriedenheit. Weiter Auskünfte erteilt Frau Tanja Sommer telefonisch unter der Rufnummer 05321-76328 oder per Email an Tanja.Sommer@landkreis-goslar.de

Medienpartner
Anzeigen

Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: goslar@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-26
Anzeigen
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztlicher Notdienst: 116 117
Elterntelefon: 0800 111 0 550
Feuerwehr-Notruf: 112
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006