Vollsperrung der Herzog-Julius-Straße: Busse fahren Umleitung

15. April 2019
Symbolfoto: Pixabay
Bad Harzburg. Ab dem 23. April müssen die Linien 820, 871, 874 und 875 der Kraftverkehrsgesellschaft mbH Braunschweig (KVG) in Bad Harzburg für mehrere Monate eine Umleitung fahren. Dies berichtet die KVG in einer Pressemitteilung.

Notwendig sei dies aufgrund einer baustellenbedingten Vollsperrung der Herzog-Julius-Straße. Dadurch könnten die vier Buslinien die Haltestellen „Lutherkirche“ und „Marktplatz“ nicht bedienen. Die RegioBus-Linie 820 könne zudem die Haltestelle „Burgstraße“ nicht anfahren, für die den Fahrgästen als Ersatz der Haltepunkt „Brücke B4“ angeboten werde.

Aufgrund der Umleitungsstrecke der Linie 874 müssten auf dieser in Richtung Eckertal zusätzlich die Haltestellen „Schulweg“ und „Brücke B4“ entfallen. Die Fahrgäste werden gebeten jeweils auf die weiteren Haltestellen im Linienverlauf auszuweichen. Auf der Umleitungsstrecke werde zum Ausstieg zusätzlich die Haltestelle „Sachsenhof“ angeboten.

Medienpartner
Anzeigen
Veranstaltungen
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: goslar@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-26
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztlicher Notdienst: 116 117
Elterntelefon: 0800 111 0 550
Feuerwehr-Notruf: 112
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006