Anzeige

Wie geht es nach der Grundschule weiter? Landkreis informiert

9. Januar 2018
Symbolbild: Pixabay
Goslar. Der Landkreis Goslar lädt alle Erziehungsberechtigten von Schülerinnen und Schülern, die in diesem Sommer die Grundschule beenden, am Dienstag, 16. Januar 2018, um 19 Uhr zu einer Informationsveranstaltung in den großen Sitzungssaal des Kreishauses ein.

Anzeige

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer werden an diesem Abend einen Überblick über das Angebot der weiterführenden Schulen im Landkreis Goslar erhalten, um sie bei der Wahl der passenden Schulform zu unterstützen. Die hiesige Schullandschaft bietet eine Vielzahl an Auswahlmöglichkeiten. Neben Gesamtschulen, Oberschulen und Gymnasien können die Schülerinnen und Schüler ihre schulische Laufbahn auch auf einer Haupt- und Realschule oder einer reinen Realschule fortsetzen.

Auch einen psychologischen Vortrag wird es geben

Darüber hinaus erhalten die Eltern auch Informationen aus den Bereichen der Schülerbeförderung, Ganztagsschule/Halbtagsschule, Mittagessenverpflegung sowie dem Bildungs- und Teilhabepaket. Ferner wird es einen schulpsychologischen Impulsvortrag zum Thema Über- und Unterforderung geben.

In seiner Funktion als Träger der weiterführenden Schulen weist der Landkreis darauf hin, dass die Anmeldungen für das kommende Schuljahr in der Zeit vom 25. bis 27. April 2018 erfolgen müssen.

Medienpartner
Anzeigen

Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: goslar@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-26
Anzeigen
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztlicher Notdienst: 116 117
Elterntelefon: 0800 111 0 550
Feuerwehr-Notruf: 112
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006