Windböe schleudert leeren Anhänger in den Gegenverkehr

10. März 2019
Symbolfoto: Alexander Panknin
Seesen. Am Samstag, 18:15 Uhr, befuhr ein 41-jähriger Seesener mit seinem Auto samt Anhänger die B 243 von Bornhausen in Richtung Seesen. Der leere Anhänger wurde durch eine Windböe erfasst, herumgeschleudert und geriet auf die Gegenfahrbahn. Das berichtet die Polizei.

Hier konnte ein 18-jähriger Autofahrer aus Seesen, der in Richtung Bornhausen fuhr, nicht mehr ausweichen und stieß mit dem Anhänger zusammen. Der Sachschaden beträgt etwa. 6.000 Euro.

Medienpartner
Anzeigen
Veranstaltungen
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: goslar@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-26
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztlicher Notdienst: 116 117
Elterntelefon: 0800 111 0 550
Feuerwehr-Notruf: 112
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006