Zwangsoperation? Klinik-Chefarzt soll Eltern angezeigt haben

Braunschweig/Goslar. Weil Eltern sich gegen die Implantation einer Hörprothese (Cochlea-Implantat) bei ihrem eineinhalbjährigen Sohn entschieden haben, soll sich der Chefarzt der HNO-Klinik des Städtischen Klinikums Braunschweig über eine Rechtsanwaltskanzlei an das Jugendamt gewandt haben. Am Montag landet der Fall vor dem Familiengericht in Goslar.