Zwei Personen bei Absturz eines privaten Lifts schwer verletzt

3. Dezember 2019
Eines der Führungsseile ist gerissen. Symbolbild: Pixabay
Goslar. Am heutigen Dienstag gegen 11 Uhr, betrat ein 36-jähriger städtischer Mitarbeiter ein Einfamilienhaus in einem Langelsheimer Ortsteil, um dort die Wasseruhr abzulesen. Gemeinsam mit dem 77-jährigen Haueigentümer begab er sich in einen Lift/Fahrstuhl des Hauses. Bei Inbetriebnahme riss jedoch das Führungsseil und die Kabine stürzte zirka 2,50 Meter in das Kellergeschoss. Dies berichtet die Polizei.

Beide Personen seien durch den Sturz schwer verletzt worden und zur Klinik nach Goslar gebracht worden. Die Polizei habe die ersten Ermittlungen dazu aufgenommen. Im Einsatz waren die Feuerwehren aus Langelsheim und Wolfshagen, der Rettungsdienst und die Polizei Langelsheim.

Medienpartner

Anzeigen
Veranstaltungen
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: goslar@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-26
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztlicher Notdienst: 116 117
Elterntelefon: 0800 111 0 550
Feuerwehr-Notruf: 112
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006